Slide background
Slide background
Slide background

 

Ihr Öko-Hotel mitten in der Stadt, das ist möglich !
Erstes Hotel mit Ökosiegel in Saint-Malo.

Das Hotel MERCURE BALMORAL SAINT-MALO legt Wert auf die Umwelt und auf Ihre Gesundheit.
Unsere Aufgabe: Komfort und Service zu bieten und dabei Ihrem Aufenthalt einen Sinn verleihen.




Unsere Verpflichtungen

Unsere Verpflichtungen

Das Team des Hotels MERCURE BALMORAL SAINT-MALO verpflichtet sich, Ihnen einen äußerst angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen und gleichzeitig Wert auf die Umwelt zu legen.
Unsere Leistungen erbringen wir mit einer Garantie der Einhaltung von Umweltstandards nach dem EU-Ökosiegel.
Dieses Markenzeichen bestätigt unsere Bemühungen, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

Das Zertifikat ÖKOSIEGEL

Ökosiegel

Um Ihnen Komfort und guten Service zu bieten und dabei Ihrem Aufenthalt einen Sinn zu verleihen, engagiert sich unser Hotel, das MERCURE BALMORAL SAINT-MALO bei der Initiative für einen nachhaltigen Tourismus und hat das sehr begehrte EU-Umweltsiegel erhalten.
Das Umweltsiegel ist die einzige offizielle Anerkennung, die umweltfreundliche Hotels kennzeichnet. Es belohnt sowohl Umweltfreundlichkeit wie auch Servicequalität.
Um das Umweltzeichen zu erhalten, unterzieht sich unser Hotel alle zwei Jahre einer strengen Umweltprüfung. Die Ergebnisse werden durch “AFNOR-Certification” zertifiziert.


  •  Das EU-Umweltsiegel


Ökotourismus und verantwortungsbewusstes Reisen

Unsere Verpflichtungen und Maßnahmen

Um den Bedürfnissen unserer europäischen Umweltsiegel-Zertifizierung zu entsprechen, haben wir Maßnahmen zum Schutz der Umwelt ergriffen :

Wasserverbrauch und Wasserverschmutzung begrenzen


  • Unsere Armaturen, Duschen und Toiletten sind wassersparend ausgestattet und ermöglichen es, den Verbrauch zu reduzieren, ohne die Qualität des Wasserflusses zu ändern

  • Die Produkte, die zur Reinigung und Hygiene verwendet werden, sind frei von Chemikalien, biologisch abbaubar und mit Umweltsiegeln gekennzeichnet

Reduzierung des Energieverbrauchs und Förderung erneuerbarer Energien


  • Unser Strom kommt zu 50% aus erneuerbaren Energiequellen

  • Bewegungssensoren wurden in den Fluren installiert, um die Verschwendung von Elektrizität zu vermeiden

  • 80% unserer Lampen gehören zur Energieklasse A mit niedrigem Verbrauch

Das Abfallvolumen reduzieren


  • Upstream: Wir versuchen, die maximale Anzahl von Verpackungen zu begrenzen: Seifenspender, Großeinkäufe ohne Einzelverpackung etc…

  • Downstream: Wir geben unsere Textilien und andere benutzte Ausstattungen an gemeinnützige Einrichtungen, trennen Abfälle und sammeln Patronen, Batterien, Glühbirnen und andere gefährlichen Abfälle.

Sensibilisieren und schulen


  • Das Personal wird regelmäßig geschult, um Wasser und Energie zu sparen und Abfall zu trennen

  • Wir laden jeden Kunden ein, sich an unseren Maßnahmen konkret mit ökologischem Verhalten zu beteiligen

Lokale, Bio- und fair gehandelte Produkte unterstützen
Beim Frühstück schlagen wir vor :


  • Eine Auswahl von Tee und Kaffee aus dem Fairtrade-Sektor (Max Havelaar)

  • Produkte aus biologischem Anbau (zertifiziert AB – Biologischer Anbau)

  • Lokale, einheimische Produkte

Unsere Partner

ecolabel